THW OV Schweinfurt OV Schweinfurt
Mittwoch, 22. März 2017
Ausbildung der Fachgruppe Ortung
Rüdiger Hinkel

Zu Beginn der Ausbildung fand die jährliche Kraftfahrerbelehrung statt. Danach ging es in die Dunkelheit zu den praktischen Übungen. In kleinen Gruppen machten sich die Helfer ans Werk.
Ein Team baute einen Dreibock über einem Kanalschacht auf. Im Einsatzfall kann damit eine Personenrettung aus einem Schacht erfolgen. Dazu wird der zu rettenden Person im Schacht von einem Helfer ein Sicherungssystem, oder spezielles Tragetuch angelegt, mit dem die Person dann über den Dreibock nach oben gezogen werden kann.
Das zweite Team baute an einem Container mit drei Steckleiterteilen eine schiefe Ebene auf und sicherte die Leiter am unteren Ende mit zwei Erdnägeln als Anschlag. Mit einer Schleifkorbtrage kann so im Einsatzfall eine zu rettende Person über die schief stehende Leiter vom Containerdach zu Boden gleiten.
Beim Leiterhebel wurden die Steckleiter mit dem Fußpunkt zum Container hin ausgelegt. Am Kopfende der Leiter wurden Zug- und Führungsleinen angebracht. Auch die Schleifkorbtrage wurde mit der einen Seite am Kopfende der Leiter befestigt. Am anderen Ende wurden Halteleinen angebracht. Dann konnten vom Containerdach aus zwei Helfer die Leiter an den Zugleinen nach oben schwenken, während zwei weitere Helfer mit den Halteleinen die Schleifkorbtrage in der Waagrechten gehalten haben. Damit der Leiterhebel nicht zur Seite ausbricht, haben zwei Helfer den Leiterhebel von Links und Rechts mit den Führungsleinen in der Mitte gehalten. Auf diese Art und Weise kann sowohl eine verletzte Person über eine Höhenstufe transportiert werden, aber auch Einsatzmaterial kann so bewegt werden.

Unwetterinformationen